Das große Planspiel zur Kommunalpolitik findet in der Samtgemeinde Land Hadeln statt! 100 Schülerinnen und Schüler schlüpfen für drei Tage in die…

Start der Vorbefragung zur Gebäude- und Wohnungszählung am 18.10.2021

Die Entscheidung über den 16. Europäischen Dorferneuerungspreis ist gefallen.

Die Arbeiten für den Breitbandausbau wurden bereits begonnen bzw. sind in einigen Bereich fertig oder befinden sich kurz vor der Umsetzung.

Moderner - aktueller - übersichtlicher.

Ehrenamtliche Tätigkeit ist ein wichtiger und unverzichtbarer Baustein unseres Zusammenlebens.

Städtebauliches Gutachterverfahren, Attraktivierung der Strandpromenade und des Deichvorlandes

Startschuss war die Auftaktveranstaltung am Dienstag, 15.06.2021.

Es geht weiter im Baugebiet „Am Medembogen“

Bei dem Projekt „KommN Niedersachsen“ geht es um die gemeinsame Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft in der Samtgemeinde Land Hadeln.

Als Teilnehmer des Projektes „Kommunale Nachhaltigkeit in kleinen und mittleren Kommunen“ wird in Zusammenarbeit mit der Kommunale Umwelt-AktioN UAN…

Nach einem guten Jahr Bauzeit freuen sich alle Beteiligten und Betroffenen auf den Startschuss.

Ein ganz besonderes Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu.

„Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.“ (Zitat Eduard Möricke, 1804 - 1875)

Unser Transport- und Lastenfahrrad wird zunehmend im innerstädtischen Verkehr Otterndorfs eingesetzt.

Worum geht es: Es geht um die Ertüchtigung und Attraktivierung des in der Trägerschaft der Samtgemeinde stehenden Hallen- und Freibad in der Wingst.…

Kürzlich besuchte eine Otterndorfer Delegation die Partnerstadt Penzlin, um mit Freunden und Bekannten das 30-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft…

Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte unterzeichnet den Bauantrag für das bisher größte Bauvorhaben der Samtgemeinde Land Hadeln.

Im ersten Quartal des Jahres 2020 fanden bei allen Ortsfeuerwehren die Jahreshauptversammlungen statt. Auf diesen Versammlungen wurden…

Für den Fall der Fälle alles geregelt zu haben ist für viele – leider – nur eine Wunschvorstellung.

Fördergelder in Höhe von 1.306.620 Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“