Trautes Heim, Glück allein

Die Personen, die im Müggendorfer Flüchtlingslager untergekommen waren, konnten in der Samtgemeinde Land Hadeln in Wohnungen untergebracht werden oder es haben sich andere Lösungen gefunden. Sie leben sich nun langsam ein und können zur Ruhe kommen. Teilweise wohnen mehrere Familien unter einem Dach zusammen und arrangieren sich so gut es geht mit dieser Situation.

Schulpflichtige Kinder besuchen bereits die Schulen, um eine schnelle Integration zu gewährleisten. Die Älteren sind fleißig dabei in Kursen und/oder durch ehrenamtliche Helfer die Sprache und die Kultur Deutschlands zu verstehen und zu lernen. Eine Orientierungshilfe für das Leben in Deutschland, wie ein refugee guide, der in deutsch, englisch, französisch und arabisch geschrieben ist, sollen bei der Eingewöhnung helfen.

Deutsch lernen ist oberste Priorität

Für die Flüchtlinge ist es nun das Wichtigste deutsch zu lernen, denn ohne die Sprache zu kennen ist es schwer sich in einem fremden Land einzugewöhnen.

Die Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V. sowie das Bildungswerk Niedersächsischer Volkshochschulen GmbH in Cuxhaven bieten zusätzliche Deutschkurse an um jeder Person die Möglichkeit zu geben Deutsch zu lernen. 

Beratung

Frau Dr. Penteker bietet jeden Mittwoch von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr eine Beratung für Flüchtlinge im Hadler Haus (Gelbes Haus) am Hadler Platz 1 in Otterndorf an.

Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin telefonisch!!

Kontakt
Gisela Penteker
Tel. 0171-7701613
Penteker@t-online.de

Die VHS bietet Kurse an

Die VHS in Otterndorf bietet geförderte Deutschkurse für Flüchtlinge an (BA Kurse). Diese haben den Vorteil, dass dem Teilnehmer keine Kosten entstehen, jedoch ein erstklassiger Unterricht geboten werden kann.

Bei Interesse an diesem Kurs wenden Sie sich bitte direkt an die VHS Otterndorf.

Volkshochschule im Landkreis Cuxhaven e.V.
Sophienweg 1
21762 Otterndorf
Tel. 04751-900211
Fax 04751-6300
info@vhs-lk-cux.de
www.vhs-lk-cux.de

Fahrradwerkstatt Otterndorf

Zurzeit ist die Fahrradwerkstatt im Shalomhaus in Otterndorf aktiv. Mittwochs von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr!

Fahrradwerkstatt Wanna

Das BürgerNetzWerk Wanna e.V. richtet mitten im Dorf eine Fahrradwerkstatt ein. Betreut wird sie von kundigen Wannaranern und Flüchtlingen. Der Standort ist beim Haus an der Landesstr. 82, erreichbar über den Parkplatz am Kirchweg.
Mit Unterstützung und dem passenden Werkzeug kann das eigene Fahrrad repariert werden. Ältere Fahrräder werden wieder für den Gebrauch aufgearbeitet. Ebenso kann Hilfe geleistet werden, wenn die Jahresüberholung ansteht und der Drahtesel auf Vordermann gebracht werden soll. Die Hilfe ist kostenfrei (außer Material). Über eine Spende freut sich das Netzwerk.
Dank der Unterstützung der Kirchengemeinde St. Georg aus Wanna und der Hilfe von aktiven Bürgern konnte die Räumlichkeit hergerichtet werden. Ein Treffpunkt, bei dem das miteinander Arbeiten und Reden begegnen leichter macht.  

Fahrradausgabe und Reparaturaufträge:
jeweils Samstag in der Zeit von 14.30 Uhr – 16.00 Uhr

Ansprechpartner

Ansprechpartner/in

Thomas von der Fecht
Flüchtlingsangelegenheiten
04751 919-046
thomas.vonderfecht@land.hadeln.de
Julia Schiller
Koordinierungsstelle Flüchtlingswesen
04751 919-119
integration@land.hadeln.de