Briefwahlunterlagen zur Europa-/Landratswahl am 26. Mai 2019

Wahlberechtigte, die bei der anstehenden Europa- und Landratswahl am Sonntag, den 26. Mai 2019, nicht im Wahllokal wählen können, haben die Möglichkeit, ihre Stimme vorab per Briefwahl abzugeben.

Wenn Sie durch Briefwahl wählen möchten, benötigen Sie einen Wahlschein. Diesen können Sie persönlich durch Abgabe des auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarte ausgefüllten Vordrucks während der Öffnungszeiten in den Bürgerbüros beantragen. Dort erhalten Sie Ihre Briefwahlunterlagen und haben die Möglichkeit, direkt vor Ort zu wählen. Selbstverständlich können Sie Ihren Wahlscheinantrag auch an die Samtgemeinde Land Hadeln, Marktstraße 21, 21762 Otterndorf  schicken oder diesen in die Briefkästen der Bürgerbüros einwerfen. Eine schriftliche Beantragung per Fax oder per E-Mail ist ebenfalls möglich, sowie online über die Internetseite der Samtgemeinde Land Hadeln. Nicht zulässig ist eine telefonische Beantragung.

Die Wahlbenachrichtigungskarte wird an alle Wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger ab dem 25. April 2019 über die Deutsche Post versendet und bis spätestens 5. Mai 2019 zugestellt.

Briefwahlanträge müssen persönlich unterschrieben sein. Wer den Antrag für eine andere Person stellt, muss eine schriftliche Vollmacht vorlegen.

Sie sollten Ihren Antrag auf einen Wahlschein so frühzeitig wie möglich stellen, spätestens Freitag vor dem Wahltag bis 18:00 Uhr. Nur in besonderen Ausnahmefällen kann ein Wahlschein noch am Wahltag bis 15:00 Uhr beantragt werden.

Weitere Informationen zur Wahl und zum Briefwahlverfahren erteilt Ihnen Frau Blohm unter der Telefonnummer 04751-919037. Ihre Fragen können Sie auch per E-Mail an jeanette.blohm@land.hadeln.de richten.