Entwurf des Feuerwehrbedarfsplanes vorgestellt

Entwurf des Feuerwehrbedarfsplanes den Ratsmitgliedern und den Ortsbrandmeistern der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Land Hadeln vorgestellt!

Otterndorf / Nordleda, den 1. März 2019

In dieser Woche sind den Ratsmitgliedern und Brandmeistern sowie Kommandoangehörigen der Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Land Hadeln die ausgearbeiteten Bedarfe und Prognosen für die Erstellung eines Feuerbedarfsplanes der Samtgemeinde Land Hadeln vom Büro Fennen aus dem Saterland ausführlich im Dorfgemeinschaftshaus Nordleda in zwei Sitzungen vorgestellt worden.

Nun können in den nächsten Monaten die vorgelegten Analysen von den Ratsmitgliedern sowie den einzelnen Wehren ausgewertet werden. Auf den Grundlagen der vom Büro Fennen angegebenen Daten sollen die Erfordernisse und Notwendigkeiten zukunftsfähiger Strukturen hinsichtlich der Fahrzeuge und der Gerätehäuser für unsere so wichtigen und bedeutsamen Feuerwehren erarbeitet werden.

Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte betonte, dass die weiteren Schritte gemeinsam und in konstruktiven Dialogen zwischen den politisch Verantwortlichen und den Feuerwehrangehörigen erfolgen sollten. „Es bestünde die einmalige Chance, gemeinsam und in guter Zusammenarbeit zwischen Verwaltung, Rat und den Feuerwehren die Strukturen für die nächsten Jahre zukunftsweisend zu erarbeiten“, so Zahrte.
Gemeindebrandmeister Tim Fritsche wies darauf hin, die erforderlichen Maßnahmen so zu planen und auszugestalten, dass den Wehren sowohl angemessene Mitwirkungsmöglichkeiten als auch genügend Zeit bei erforderlichen Änderungsprozessen eingeräumt werden.

Die Aufnahme zeigt die Brandmeister bei der Vorstellung des Feuerwehrbedarfsplanes.