Gute Nachrichten für das Bauprojekt Ertüchtigung der Grundschule Otterndorf

Fördergelder in Höhe von 2.000.000 € vom Land Niedersachsen aus dem Programm „Investitionspaket Soziale Integration im Quartier“

Otterndorf: Die Samtgemeinde Land Hadeln freut sich über die Mitteilung des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz freuen, wonach für die Erweiterung der Grundschule Otterndorf um eine Mensa als Multifunktionsraum 2.000.000 € an Fördergelder bewilligt worden sind.

Mit dem Programm „Investitionspaket Soziale Integration im Quartier“ sollen Zuwendungen zur Förderung von Investitionen zur Verbesserung der sozialen Integration und des sozialen Zusammenhalts im Quartier der Kommunen gewährt werden.

Aus dem Programm werden niedersachsenweit insgesamt 23 Maßnahmen gefördert, wobei der Samtgemeinde Land Hadeln mit 2.000.000 € die größte Einzelförderung erhält.

Im Rahmen des Vorhabens „Sanierung und Erweiterung der Grundschule Otterndorf“ ist von der Samtgemeinde Land Hadeln als Schulträgerin geplant, die Grundschule Otterndorf um eine Mensa zu erweitern. Hierbei soll ein generations-, zielgruppen- und bereichsübergreifendes Angebot geschaffen werden. Es soll ein barrierefreier und integrierender Veranstaltungs- und Kommunikationsort geschaffen werden, der sowohl den Schülern, als auch Vereinen und Verbänden und sonstigen Gruppen zur Verfügung stehen soll. Der große Mensaraum ist zum einen für schulinterne Veranstaltungen wie Elternabende und Klassenfeste gedacht, dient aber auch den Bewohnern des Quartiers als multifunktionaler Treffpunkt und für interkulturelle Aktivitäten.

Land Hadelns Samtgemeindebürgermeister Harald Zahrte zeigt sich hoch erfreut und überaus dankbar. Ein weiterer Baustein zur Verwirklichung der Projektes Sanierung und Erweiterung der Grundschule Otterndorf sei somit erarbeitet und die Realisierung des derzeit in Planung befindlichen größten Bauvorhabens der Samtgemeinde Land Hadeln könne weiter vorangetrieben werden. Er bedankt sich bei allen Akteuren, die sich so intensiv für die Investitionsförderung eingesetzt haben: bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Umweltministeriums und der Regierungsvertretung in Lüneburg, bei Minister Olaf Lies und bei dem Landtagsabgeordneten Thiemo Röhler: „Das war eine schöne Gemeinschaftsarbeit! Es wurde hinter den Kulissen aktiv für die Förderung des Projektes gewirkt und das mit überwältigendem Erfolg“, freut sich Zahrte.

Umweltminister Olaf Lies betont: „Ein gutes und lebenswertes Miteinander wird durch die gesellschaftliche Integration und den sozialen Zusammenhalt in unseren Städten und Gemeinden gestärkt. Die Unterstützung der Kommunen bei der Erhaltung und dem Ausbau von Schulen ist ein wichtiger Baustein. Damit sichern wir die Teilhabe aller gesellschaftlichen Gruppen am öffentlichen Leben und die Lebensqualität in Städten und Ortsteilen spürbar“.

Otterndorf, 2. Mai 2020

Harald Zahrte

Samtgemeindebürgermeister

Gute Nachrichten für das Bauprojekt Ertüchtigung der Grundschule Otterndorf