19.11.2019  | 19:30 Uhr | Johann-Heinrich-Voß-Museum | Johann-Heinrich-Voß-Str. 8 | 21762 Otterndorf

Das erste deutsche Bilderbuch

„Der Struwwelpeter“ und seine Aktualität. Ein Vortrag von Prof. Dr. Hans-Jürgen Kaschade (Lüchow)
Veranstalter: Kranichhaus-Gesellschaft e.V.

„Der Struwwelpeter“ wurde 1845 erstmalig veröffentlicht und war zum Vorlesen und Selberlesen gedacht. Generationen sind mit dem Buch groß geworden und immer wieder war das Buch Anlass darüber zu diskutieren, ob es nun pädagogisch wertvoll sei oder nicht. Einigen Lesern war es zu grausam und sie glaubten die Kinder könnten Schaden nehmen. Andere fanden es humorvoll und waren sich sicher, dass die Kinder spüren das ebenfalls so empfinden. In dem Vortrag wird dargestellt, dass das Buch mit seinen neun geschilderten Episoden doch recht zeitlos ist.

Prof. Dr. h.c. Hans-Jürgen Kaschade studierte Sozialpädagogik für die Lehrämter Grund-, Haupt- und Sonderschulen. Er lehrte allgemeine Sonderpädagogik und war Rektor der Hochschule Braunschweig-Wolfenbüttel sowie nach 1990 Gründungsrektor der Hochschule Magdeburg Stendal. Seit 2000 ist er als selbständiger Unternehmer und Consultant in Deutschland, China und Peru tätig. Er hat zahlreiche Beiträge in den Bereichen Pädagogik und Wirtschaft publiziert

 

Kontakt: 04751 919 102

Zurück zur Übersicht