30.04.2019 - 26.05.2019 | Galerie in der Stadtscheune | Sackstraße 4 | 21762 Otterndorf

Thorsten Brinkmann

La Vie en RoseRock
Veranstalter: Stadt Otterndorf & Griffelkunst e.V.


Diese Ausstellung müssen Sie gesehen haben!
Nicht nur farbige Wände, sondern auch ein Sammelsurium von allerlei KrimsKrams der umfunktioniert wird...ein Mülleimer wird zum Helm, ein Besenstil zur Lanze und was soll das Ganze? Schauen Sie selbst.

Die Ausstellung ist dienstags und donnerstags von 15 bis 17 Uhr und sonntags von 10 bis 12.30 Uhr für Sie geöffnet.

Thorsten Brinkmann wurde 1971 in Herne geboren. Er studierte an der Kunsthochschule Kassel und an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Er lebt und arbeitet in Hamburg.

Thorsten Brinkmann nennt sich einen „Serialsammler“ und gab sich selbstironisch die Emailadresse: messysystems@... In der Arbeit des Künstlers verschmelzen Photographie, Film, Skulptur und Installation. Dazu sammelt er seit Jahren allen erdenklichen häuslichen Sperrmüll und durchstöbert die Flohmärkte nach verwertbarem Material. Getreu des englischen Bonmots »One man’s trash is another man‘s treasure« nimmt er eine künstlerische Neubewertung des Gefundenen vor, weil das Ding selbst ihn ob seiner schrägen, ästhetischen Qualitäten fasziniert oder weil er es als Accessoire für seine Skulpturen oder photographischen Selbstdarstellungen verwendet. Im Zentrum seines Schaffens steht das künstlerisch inszenierte Selbstporträt. Mit intelligentem Witz zeigt er sich mittels der gefundenen Abfälle in karikaturhaft ironisierender und dennoch vermeintlich würdevoller Selbstdarstellung: So werden Mülleimer oder Schirmständer zum Helm, ein Besen zur Lanze und ein Sofakissen zum Kopf. Dabei gelingt ihm auf einmalige Art und Weise eine Gradwanderung zwischen humorvoller, verkleideter Selbstdarstellung und „wirklichen“ Porträts.

 

Kontakt: 04751 919 102

Website des Veranstalters

Zurück zur Übersicht