18.10.2019  | 18:30 Uhr | St.-Jobst Kirche | Dorfstraße 74 | 21775 Odisheim

Laterne laufen mit Gottesdienst

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne
Veranstalter: Kirchengemeinde Odisheim

Dort oben leuchten die Sterne, hier unten, da leuchten wir: In vielen Gemeinden finden in den nächsten Tagen Laternenumzüge für Groß und Klein statt – nach Möglichkeit angeführt von Sankt Martin im Umhang auf seinem edlen Ross, aber immer begleitet von Musik und Gesang.Mit dazu gehören beleuchtete Laternen.

Der Brauch um den Martinstag führt ins vierte Jahrhundert nach Christus zurück. In diesem Jahr feiert die katholische Kirche den 1700. Geburtstag des beliebten Heiligen, der im Jahr 316 als Sohn eines römischen Offiziers in Ungarn geboren wurde. Dass es ihn wirklich gab, ist historisch belegt. Ein Ereignis machte ihn weltbekannt: Als er am Stadttor von Amiens an einem frierenden Bettler vorbeiritt, teilte der Soldat seinen Mantel mit dem Schwert und schenkte dem Mann zu seinen Füßen die Hälfte.

Wegen dieser Tat gilt Martin als Schutzpatron der Reisenden und Armen, der 11. November wurde zum kirchlichen Gedenktag: jener Tag, an dem der Heilige Martin beigesetzt wurde, nachdem er am 8. November 397 auf seinen Reisen bei Tours starb. Eine rein katholische Angelegenheit ist das Brauchtum um Sankt Martin allerdings nicht – schließlich wurde Martin Luther am 10. November 1483 geboren und tags darauf, am Namenstag von Sankt Martin, getauft. In etwa diesem Zeitraum finden die Martinszüge statt.

Zurück zur Übersicht