Wahlen

Die Samtgemeinde Land Hadeln ist mit der Stadt Otterndorf und ihren 13 Mitgliedsgemeinden Belum, Bülkau, Cadenberge, Ihlienworth, Neuenkirchen, Nordleda, dem Flecken Neuhaus (Oste), Oberndorf, Odisheim, Osterbruch, Steinau, Wanna und der Gemeinde Wingst verantwortlich für viele Dinge der örtlichen Gemeinschaft.

Die nächste Wahl ist die Europawahl am 9. Juni 2024 und die Bundestagswahl 2025.

 

Allgemeine Informationen

Die zehnte Direktwahl zum Europäischen Parlament erfolgt vom Donnerstag, 6. Juni, bis Sonntag, 9. Juni 2024. Die Wahl in Deutschland findet am Sonntag, 9. Juni 2024, statt. Das Zeitfenster zum Wählen beginnt um 8 Uhr und endet um 18 Uhr.

Jede wahlberechtigte Person erhält eine Stimme, um das Europäische Parlament zu wählen. Dieses wird alle fünf Jahre in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union gewählt. 

Wer ist wahlberechtigt?

Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag

  • das 16. Lebensjahr vollendet haben, 
  • seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland oder in den übrigen Mitgliedstaaten der Europäischen Union eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
  • nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind

Außerdem: Staatsangehörige der anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union (Unionsbürgerinnen und Unionsbürger), die

  • in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten
  • alle weiteren oben genannten Voraussetzungen erfüllen

Wichtig: Für die Wahlberechtigung muss ein Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger gestellt werden.

Auch im Ausland lebende Deutsche sind wahlberechtigt. Diese müssen bei ihrer jeweils letzten Wohnsitzgemeinde der Bundesrepublik Deutschland einen Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis stellen.

Ansprechpartner

Ansprechpartner/in

Jeanette Blohm
Wahlen, Friedhofsangelegenheiten
04751 919-037
jeanette.blohm@land.hadeln.de